Jugendhaus Pumphaus
Gemeindejugendarbeit Kleinostheim

AKTUELLES - unsere INFOS für euch:

Unsere Jugendlichen und ihr Gartenprojekt

Die Verschönerung unseres Außengeländes ist in vollem Gange. Nach dem Abriss und Wiederaufbau der Gartenhütte und der Erneuerung des Gartenzaunes, wurde in den letzten Wochen fleißig gesägt, gebohrt, gehämmert und gestrichen. Wir sind stolz, euch Schritt 1 unseres Projektes, ein Holzpodest mit Sichtschutzwänden - unsere "Chill Ecke" präsentieren zu können.

UTA-MitarbeiterInnen an ihrem IDEAL-DAY im Pumphaus

20 MitarbeiterInnen der Firma UTA aus Kleinostheim besuchten am Donnerstag, den 21.06. das Jugendhaus Pumphaus, um ein gemeinsames Projekt zu starten.  

Die Idee stammte von unseren jugendlichen BesucherInnen. Im Winter 2017/18 beschäftigten sie sich in einem Jugend-Beteiligungsmodell mit dem Thema „Gartengestaltung am Jugendhaus“.

Seit der Eröffnung des Jugendhauses im Jahre 2003 wird der Garten des „Pumphauses“ für sportliche Aktivitäten, wie z.B. Fußball, Basketball, Brennball, Volleyball, Wikinger Schach oder Maxikicker-Turniere; aber auch für gesellschaftliche Aktivitäten, wie z.B. Grillen, Feiern oder Zelten genutzt.

Anfang 2018 entstand die Idee der jugendlichen Besucher und Besucherinnen, auf einem Holzpodest eine „Chill-Ecke“ mit Theke und gemütlichen Sitzsofas zu bauen. Ergänzt wird das Angebot mit einem Trampolin und großen Hänge- bzw. Klettermatten, die in den Bäumen aufgehängt werden.

Da der Bau in Eigenleistung erfolgen soll, freuten sich die beteiligten Jugendlichen über die Unterstützung durch die MitarbeiterInnen der Firma UTA. Das Kooperationsprojekt  wurde auf Initiative von Herrn Volker Huber der Firma UNION TANK Eckstein GmbH & Co. KG (UTA) durchgeführt.

Die Tagesaktion fand in der Zeit von 10:00 bis 18:00 Uhr auf dem Gelände des Jugendhauses statt. Gemeinsam wurde an der  Erneuerung des Holz-Gartenzaunes gearbeitet. Viele nette und tatkräftige MitarbeiterInnen der UTA bohrten, schraubten, schleppten, strichen und schwitzten für den guten Zweck und in Windeseile stand er da – unser neu gebauter und gesponserter Gartenzaun.

Für die Bewirtung unserer Gäste sorgten natürlich die Jugendlichen. Ein abschließender gemeinsamer Grillabend rundete das Kooperationsprojekt ab. Vielen Dank für die tolle Teamleistung.

PAPA & ICH segeln auf dem IJsselmeer

In den Pfingstferien starteten 18 Papas und ihre Kinder im Alter zwischen 9 und 13 Jahren zu einer 5-tägigen Segeltour auf dem IJsselmeer. Gesegelt wurde auf dem 123 Jahre alten Segel-Frachtschiff „Res Nova“. Begleitet wurden wir vom Skipper Maarten und seiner Matrosin Tomke. Unsere Segeltour begann im Hafen von Lelystad. Am ersten Tag stand Teamarbeit auf dem Programm. Wir lernten wichtige Knoten und Arbeitsschritte kennen, um gemeinsam das Großsegel, die Fock oder den großen und kleinen Klüver setzen zu können. Bei strahlendem Sonnenschein verließen wir Bataviahaven und segelten in Richtung Enkhuizen. Während der Fahrt konnten alle Kids und ihre Papas T-Shirts bemalen, um auch äußerlich als Team der „Res Nova“ wahrgenommen zu werden. In der Kombüse roch es immer lecker nach Essen, dass von den Papas zubereitet wurde. Die Kids wiederum verwöhnten ihre Papas mit einem gedeckten Frühstückstisch. Geschlafen wurde in 4er Kojen oder im Schlafsack auf Deck, um am nächsten Morgen von der Sonne früh geweckt zu werden.

Nach einem ausgiebigen Frühstück segelten wir nach Friesland, passierten Schleusen, bastelten aus Paracord Armbänder, fuhren durch enge Kanäle und landeten auf einer einsamen Insel namens „Langehoekspolle“. Dort angekommen, erfrischten wir uns mit einem Bad im Meer, sammelten Brennholz für unser abendliches Lagerfeuer, angelten zwei Fische und grillten gemeinsam auf der einsamen Insel. Am Abend erklungen Gitarren- und „Schifferklavier“-Klänge, unsere Mädchen führten einen akrobatischen Tanz auf und wir sangen bis tief in die Nacht am Lagerfeuer Lieder oder lauschten dem „Seemannsgarn“ unseres Kapitäns. Am nächsten Morgen war unser Reiseziel die Insel Urk. Nachdem alles in der Kombüse seefest vertaut war, starteten wir unter vollen Segeln auf´s Ijsselmeer. Bei Windstärke 7 konnten wir beweisen, dass unser Vater-Kind-Team bereits eine eingespielte Mannschaft geworden war. Trotz starkem Wind und hoher Wellen, einer Schieflage von 25 Grad meisterte unsere Crew jedes Segelmanöver. Ein Abenteuer und eine Riesengaudi für alle Mitreisenden.

Nach so viel Abenteuer blieb auch immer etwas Zeit für das Wichtigste: die gemeinsame Zeit für Vater und Kind. Einmal im Jahr eine Woche lang etwas gemeinsam in der Natur erleben, ohne hektischen Schul- und Arbeitsalltag, das stärkt die Bindung zwischen Vater und Kind und tut beiden gut. Die langen Abende am Lagerfeuer genossen nicht nur die Kids, sondern auch die Väter, die diese Gelegenheit gerne nutzten, um sich untereinander auszutauschen.

SOMMERFERIENPROGRAMM 2018

MONATSPROGRAMM - Mai bis Juli 2018

iGude, habt ihr schon eure Wünsche in unserem neuen Monatsprogramm entdeckt? Von Mai bis Juli 2018 könnt ihr gemeinsam mit anderen Kids & Jugendlichen an zahlreichen Aktionen, Workshops und Ausflügen teilnehmen. Wir wünschen viel Spaß im, beim, mit dem neuen Monatsprogramm des Pumphauses.


JUGENDHAUSBEIRAT zu Gast im Rathaus

Am 15.03. war unser Jugendhausbeirat zu Gast bei Ihrem Bürgermeister Dennis Neßwald. Nachdem die Jugendlichen sich vorgestellt hatten, präsentierten sie anhand eines selbstgebauten Modells ihre Ideen zur neuen Gartengestaltung des Pumphauses. Von einer "Chill-Ecke" mit neuen Sitzmöglichkeiten und einer Theke zum Sitzen und Spielen, welche in Eigenleistung gebaut wird, bis hin zu neuen Pflanzen, einer Hängematte, Sonnensegeln und Beleuchtung für eine schöne Atmosphäre uvm. haben die Kids genaue Vorstellungen wie Ihr Garten bald aussehen soll. Bürgermeister Dennis Neßwald war begeistert von so viel Kreativität und Motivation, dass er die Pläne unserer Kids gerne unterstützt. Alle Jugendlichen freuen sich auf die wärmere Jahreszeit, damit sie schnellstmöglich loslegen können.

JUGENDHAUSBEIRAT - Wahlen 2018

134 Stimmen wurden am Freitag, den 09. Feburar 2018 im Jugendhaus Pumphaus ausgezählt...

Wir gratulieren unseren neuen Jugendhausbeiräten "Celine Alles, David Marschall, Aaron Melle, Nathalie Dehmelt, Tina Jelec und Madani Mohamed" zur Wahl und wünschen ihnen eine schöne und erlebnisreiche Zeit im Pumphaus.

Der Jugendhausbeirat ist ein mitbestimmendes Gremium im Pumphaus und entscheidet über Angebote, Aktionen und Rahmenbedingungen. Alle vier bis fünf Jahre wählen Jugendliche ihre Vertretung im Pumphaus.

Vor einer Woche ging es los: Mit viel Spaß und Engagement gestalteten zahlreiche Jugendliche ihre persönlichen Wahlplakate, um sich für das Amt des Jugendhausbeirats zu bewerben. Die Plakate mit den Slogans, wie „Just wählt uns“ oder „Make Pumphaus great again“, angereichert mit vielfältigen Ideen und Wünschen für das Leben im Pumphaus wurden eine Woche lang ausgestellt.

Am Freitag, den 6. Februar war es dann soweit. Die Stimmzettel wurden ausgezählt und die Wahlergebnisse verkündet. Gewählt wurden sechs Jugendliche im Alter zwischen 11 und 14 Jahren, die allesamt ihre Wahl annahmen, sich sehr darüber freuten und mit einer kleinen Wahlparty mit selbstgemachtem Tiramisu den Wahlabend ausklingen ließen.

SOMMERFERIEN 2018 - Jugendfreizeit





16844